Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Besichtigung von Itálica

Kurze Details

Erwachsene +11 Jahr
32
Kinder 3/11 Jahre
19
Kinder 0/2 Jahre
3

Itálica – römische Stadt in der Provinz Sevilla

Itálica ist die erste authentische römische Stadt in Spanien, die sich 15 Minuten von der Hauptstadt entfernt in der Ortschaft von Santiponce befindet. Sie wurde im Jahre 206. v. Chr. durch den römischen General Publius Cornelius Scipio Africanus gegründet. Die Stadt war der Geburtsort der zwei römischen Kaiser Trajano und Adriano.

Im Archäologischen Museum von Itálica können die Besucher es heutzutage genießen durch die alten Straßen zu spazieren und die Ruinen der alten Häuser und öffentlichen Gebäude zu erkunden.

Einer der Orte, die es dort zu sehen gibt, ist das Amphitheater, das über eine Kapazität von 25.000 Personen verfügte und bei dem es sich um das drittgrößte des Römischen Reiches handelte.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Mosaikböden, das Traianeum, die Skulpturen der Diana, Venus und Trajano, die öffentlichen Thermen und das römische Theater, das in Santiponce teilweise rekonstruiert wurde.
Dank der Tatsache, dass sich keine der folgenden Zivilisationen auf den Ruinen von Itálica niedergelassen hat, ist diese römische Stadt ziemlich gut erhalten und einen Besuch wert.

Nach dieser unvergesslichen Erfahrung in Itálica werden wir eine Rundfahrt in einem Panoramabus durch die Innenstadt von Sevilla machen, während der wir die bedeutendsten Monumente der Stadt sehen können: die Brücke von Triana, die Straße Betis, den Plaza de Torosnund den Torre del Oro“.
Anschließend bringen wir Sie zu Ihrem Hotel im Zentrum der Stadt zurück.