Gibraltar und Medina Sidonia

Kurze Details

Ab :
120

Gibraltar und Medina Sidonia – Stiere und Pferde & Shopping

Die Mythologie besagt, dass Herkules zwei Säulen auf jeder Seite der Meerenge errichtete und dass auf einer der Seiten Gibraltar als Tür zwischen Afrika und Europa gegründet wurde.
Eine unvergessliche Reise erwartet Sie, auf der sich die Geschichte, die Multikulturalität, die duty free Geschäfte, beeindruckende Höhlen und die lustigen und berühmten Affen von Gibraltar miteinander vereinen.

Als ersten Ort werden wir auf diesem Ausflug die Stadt Medina Sidonia erreichen, in der wir die Stier- und Pferdezucht von Álvaro Domecq besichtigen werden. Dies ist ein spektakulärer und typisch andalusischer Ort, an dem Sie in Show miterleben, wie diese Stiere und Pferde eingefangen werdenAußerdem werden wir auf dem wunderschönen andalusischen Bauernhof im Herzen der Landschaft von Cadiz eine bildliche Reise durch das Leben und Umfeld der Stiere und Pferde machen.

Sobald wir Gibraltar erreicht und die Grenze überquert haben, werden wir mit einer Besichtigung beginnen, die die Punta de Europa, also die Spitze von Europa beinhaltet, bei der es sich um den südlichsten Punkt von Europa handelt, von dem aus wir sogar in der Lage sein werden, Afrika zu betrachten. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die spanischen und marokkanischen Küsten vom Gipfel der Felsen.

Anschließend besichtigen wir die beeindruckenden Cuevas de San Miguel, gefolgt von der einzigartigen Gelegenheit, die Affen von Gibraltar zu begleiten, bei der es sich um eine einzigartige Rasse von Affen im alten Europa handelt. Die Legende besagt, dass die Briten Gibraltar nicht verlassen, so lange es dort Affen geben wird.

Im Anschluss haben Sie etwas freie Zeit für sich selbst, die Sie beispielsweise für das Mittagessen nutzen können oder um die Fußgängerzone von Gibraltar zu erkunden.
An der belebten Hauptstraße befindet sich ein Einkaufszentrum, in dem Sie alles finden können. Gibraltar ist auf der ganzen Welt für seine niedrigen Preise bekannt, die sich zum Beispiel auf Schmuck, Uhren, elektronische Artikel, Liköre, Kosmetikartikel und Parfums auswirken. Des Weiteren gibt es eine Vielzahl von Cafés und Bars, die den Besuchern ihre Delikatessen anbieten.